Sie befinden sich hier

Inhalt

Qualitätsindikatoren der Schweizer Akutspitäler

Die Qualitätsindikatoren der Schweizer Akutspitäler beinhalten Angaben zu den Behandlungen in den Schweizer Spitälern ab 2008. Ausgewiesen werden Fallzahlen, Anteilswerte (z. B. Kaiserschnittrate) sowie die Mortalität bei bestimmten Krankheitsbildern und Eingriffen.

Die Indikatoren bezwecken einerseits, der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in die Tätigkeit der Spitäler zu ermöglichen, die zu einem grossen Teil mittels Krankenkassenprämien sowie Steuergeldern finanziert sind, und dem Patienten die Möglichkeit zu geben, die Spitalwahl faktenbasiert zu treffen. Andererseits sollen Fachleute in- und ausserhalb der Spitäler die Möglichkeit erhalten, basierend auf Vergleichen zwischen Spitälern einen weiteren Aspekt in die Qualitätsdiskussion in Fachgesellschaften einzubringen.

Spitalstatistiken